kaos berlin_sw | Bild Kaos Berlin

A-Kategorie WIS 2019

157.515 workshop 3 | marlis nograsek

1,375 m3 plus ? = wohn_raum

was passiert, wenn auf einem öffentlichen platz tische und bänke aufgestellt werden? genügt das, um einen kommunikationsraum zu schaffen?

wie entsteht ein raum? was bewirkt eine wand? kann sie trennen und verbinden gleichzeitig? wie sieht ein zaun aus, der als abtrennung zwischen 2 räumen und auch als verbindendes element dient?

wir werden versuche an ausgewählten orten durchführen.

Brad Horia Daniel
Del Cid Calderon Claudia Maria
Draschl Manuel
Freydl Alexander
Gebetsroither Alexander
Heinl Melanie Sophia Maria
Hutter Eva
Jakober Lukas Bernhard
Kruschitz Claudia Marlen
Melcher Benjamin Martin
Mirkovic Selina
Platzer Theresa-Alena
Pru?fling Katharina
Purkarthofer Olivia Ramona
Reintsch Andreas Odin
Röck Martin
Salkic Mirza
Stradner Markus
Tzimitikou Fotiola
Zlateva Tanya
Zöbl Jakob

aufgabenstellung angewandte soziologie (pdf, 2,4 mb)

vo 1 – einleitung, entwicklung von haushalten und wohnformen (pdf, 4,9 mb)

vo 2 – aktuelle tendenzen des wohnens (pdf, 9,0 mb)

vo 3 – prekär wohnen 1 (pdf, 9,5 mb)

vo 4 – prekär wohnen 2 (pdf, 8 mb)

vo 5 – wohnen mit kindern (pdf, 14,3 mb)

vo 6 – wohnen im alter (pdf, 9,4 mb)

vo 7 – wohnen in Utopien 1 (pdf, 8,4 mb)

vo 8 – wohnen in Utopien 2 (pdf, 9,5 mb)

vo 9 – hinweise zur schriftlichen arbeit (pdf, 3,6 mb)

157.506 entwerfen 3 | marlis nograsek

gemeinsam wohnen im habiTAT

habiTAT ist ein kollektiv welches sich zur aufgabe macht, selbstorganisierte und sozialgebundene mietshausprojekte in österreich zu unterstützen und zu verwirklichen. das ziel ist günstigen wohnraum & lebensqualität für alle zu schaffen und die Vereinigung von Wohn-, Kultur- und Lebensraum der Bewohner*innen zu ermöglichen.

 Badic Dean
Colpa Mirza
Dernaj Ivica
Gigler Jakob
Haslmayr Robert
Huta Eni
Menzel Stefan
Murrer Gilbert
Music Dzeno
Nuhanovic Dino
Pasterk Mario
Rucker Alfred
Telesklav Gerd

aufgabenstellung entwerfen 3 (pdf, 2,4 mb)

plakat layoutvorlage (zip, 52,1mb)

157.506 entwerfen 3 | andreas lichtblau

wohnen und leben im kardinalviertel

an den klagenfurter hochschulen, der alpen-adria-universität (aau), der musikuniversität, der pädagogischen akademie und den kärntner fachhochschulen sind insgesamt über 14.000 studierende gemeldet. trotzdem ist klagenfurt keine „typische“ studentenstadt. die studentenheime liegen am stadtrand, viele studierende führen ein pendlerdasein.

aufgabenstellung entwerfen 3 (pdf, 4,3 mb)

Badic Dean
Colpa Mirza
Dernaj Ivica
Gigler Jakob
Haslmayr Robert
Huta Eni
Menzel Stefan
Murrer Gilbert
Music Dzeno
Nuhanovic Dino
Pasterk Mario
Rucker Alfred
Telesklav Gerd

beispiele projekte gries (pdf, 10,8mb)

beispiele (pdf, 16,8mb)

planungsgebiet (dxf, 12,3mb)

157.513 workshop 1 | thomas kalcher

social furniture / 2000

das institut für wohnbau und studio magic stellen die frage, wie man stabverleimte massivholzplatten mit einer gesamtfläche von 2000m2 wiederverwenden könnte,
anstatt sie als müll zu entsorgen?

Bagaric Anna Maria
Berger Kerstin
Goldberger Patrick
Hofbauer Hendrik
Kober Lucas Leopold
Koll Dominik Wolfgang
Konrad Paul
Morina El Basan
Mrazek Daniela
Neuhold David Christian
Reiter Sebastian
Rittberger Sarah Maria
Sever Sasa
Stefan Mario
Tamandl Laura

aufgabenstellung workshop 1 (pdf, 1,6 mb)

interviews (zip, 28,6mb)

157.515 workshop 3 | marlis nograsek

1,375 m3 plus ? = wohn_raum

was passiert, wenn auf einem öffentlichen platz tische und bänke aufgestellt werden? genügt das, um einen kommunikationsraum zu schaffen?

wie entsteht ein raum? was bewirkt eine wand? kann sie trennen und verbinden gleichzeitig? wie sieht ein zaun aus, der als abtrennung zwischen 2 räumen und auch als verbindendes element dient?

wir werden versuche an ausgewählten orten durchführen.

Brad Horia Daniel
Del Cid Calderon Claudia Maria
Draschl Manuel
Freydl Alexander
Gebetsroither Alexander
Heinl Melanie Sophia Maria
Hutter Eva
Jakober Lukas Bernhard
Kruschitz Claudia Marlen
Melcher Benjamin Martin
Mirkovic Selina
Platzer Theresa-Alena
Pru?fling Katharina
Purkarthofer Olivia Ramona
Reintsch Andreas Odin
Röck Martin
Salkic Mirza
Stradner Markus
Tzimitikou Fotiola
Zlateva Tanya
Zöbl Jakob

aufgabenstellung angewandte soziologie (pdf, 2,4 mb)

vo 1 – einleitung, entwicklung von haushalten und wohnformen (pdf, 4,9 mb)

vo 2 – aktuelle tendenzen des wohnens (pdf, 9,0 mb)

vo 3 – prekär wohnen 1 (pdf, 9,5 mb)

vo 4 – prekär wohnen 2 (pdf, 8 mb)

vo 5 – wohnen mit kindern (pdf, 14,3 mb)

vo 6 – wohnen im alter (pdf, 9,4 mb)

vo 7 – wohnen in Utopien 1 (pdf, 8,4 mb)

vo 8 – wohnen in Utopien 2 (pdf, 9,5 mb)

vo 9 – hinweise zur schriftlichen arbeit (pdf, 3,6 mb)

157.777 projekt | andreas lichtblau, thomas kalcher, sigrid verhovsek

re.urbanisierung der remise steyrergasse

„the architect mediates between city and intimacy. he creates neither – perhaps the space in between.”

verpflichtende wahlfächer für diese lehrveranstaltung:

157.808 angewandte soziologie des Wohnens | sigrid verhovsek

145.802 AK Städtebau 1 | eva schwab

Röck Martin

aufgabenstellung projektübung (pdf, 2,9 mb)

video impulstag (zip, 2,7gb)

planunterlagen (zip, 39,1mb)

vorlage swot (zip, 225,1kb)

präsentation projektübung (pdf, 128,3mb)

asfinag pläne (pdf, 23,9mb)

157.807 wohnbauprogramme: öffentliche und private raumerfindungen | marlis nograsek

gemeinsam wohnen_gemeinsam leben

welche art von gemeinschaftseinrichtungen gibt es in wohnanlagen? wie sehen diese bereiche aus? sind das lediglich die vorgeschriebenen kinderspielplätze, oder gibt es auch räume, in denen die bewohner gemeinsam kochen, essen, feiern können? werden diese räume auch häufig benutzt? wenn nicht, was ist dran schuld?

diese fragen haben wir uns und bewohnern von wohnbauten in graz und wien im letzten semester gestellt und die auswertung liegt bereits vor. wir vergleichen diese bewertungsergebnisse nun mit den jeweiligen planungen – art und aussehen der gemeinschaftseinrichtungen und der wohnungsgrundrisse.

Bratkovics Martin
Kaisinger Daniel
Mu?nzer Ju?rgen
Orlic Stefanija
Rakic Marina
Reintsch Andreas Odin
Savic Olivera
Somodi Visnja
Stradner Markus
Streitfelder Siegfried Georg

aufgabenstellung wohnbauprogramme (pdf, 2,4 mb)

video impulstag (zip, 2,7gb)

planunterlagen (zip, 39,1mb)

ortsplan (pdf, 279,6 kb)

157.808 angewandte soziologie des wohnens | sigrid verhovsek

temporär_(un)gewohnt dicht²

neue bewegungen wie commons, co-working, co-living, share-bewegungen oder konvivialismus versuchen, der verunsicherung angesichts der immer teurer werdenden „ware wohnraum“ und den immer durchlässiger werdenden sozialen netzwerken alternative konzepte entgegenzusetzen.

Anmerkung: Verpflichtendes Wahlfach zur 157.777 Projektübung

Brad Horia Daniel
Del Cid Calderon Claudia Maria
Draschl Manuel
Freydl Alexander
Gebetsroither Alexander
Heinl Melanie Sophia Maria
Hutter Eva
Jakober Lukas Bernhard
Kruschitz Claudia Marlen
Melcher Benjamin Martin
Mirkovic Selina
Platzer Theresa-Alena
Pru?fling Katharina
Purkarthofer Olivia Ramona
Reintsch Andreas Odin
Röck Martin
Salkic Mirza
Stradner Markus
Tzimitikou Fotiola
Zlateva Tanya
Zöbl Jakob

aufgabenstellung sozialräumliche experimente (pdf, 1,7 mb)

vo 1 – einleitung, entwicklung von haushalten und wohnformen (pdf, 4,9 mb)

vo 2 – aktuelle tendenzen des wohnens (pdf, 9,0 mb)

vo 3 – prekär wohnen 1 (pdf, 9,5 mb)

vo 4 – prekär wohnen 2 (pdf, 8 mb)

vo 5 – wohnen mit kindern (pdf, 14,3 mb)

vo 6 – wohnen im alter (pdf, 9,4 mb)

vo 7 – wohnen in Utopien 1 (pdf, 8,4 mb)

vo 8 – wohnen in Utopien 2 (pdf, 9,5 mb)

vo 9 – hinweise zur schriftlichen arbeit (pdf, 3,6 mb)

157.811 wohnexperimente als räumliche praxis | andreas lichtblau

temporär wohnen_(un)gewohnt dicht²

sozialutopisten wie charles fourier oder robert owen versuchten in (teilweise realisierten, teilweise theoretischen ) entwürfen, alternative wohn- und lebensformen zu entwickeln, in denen nicht die „kernfamilie“ oder der privathaushalt im vordergrund stehen, sondern auch andere formen des sozialen lebens im wortsinn „gewohnt“ werden.

Bojanic Tatjana
Buchgraber Jakob
Derndorfer Stefan
Hirschberg Rebekka
Keser Michael
Köstenberger Ramona
Kruschitz Claudia Marlen
Lenz Charlotte
Martinez Corral Laura
Melcher Benjamin Martin
Peinhopf Noel
Pichler-Semmelrock Lukas
Puchleitner Caroline
Röck Martin
Spindler Stefan
Stöttner Kathrin

aufgabenstellung wohnexperimente als räumliche praxis (pdf, 1,8 mb)

aufgabenstellung wohnbau seminar (pdf, 928,4kb)