kaos berlin_sw | Bild Kaos Berlin

141.817 ethnographische methoden | omahna

in kooperation mit dem institut für stadt- und baugeschichte der tu graz

Anmerkung: Verpflichtendes Wahlfach zur 157.777 Projektübung

Workshop Ethnographische Methoden

Begleitend zur Projektübung werden in der Lehrveranstaltung auf Basis von ExpertInnengesprächen Informationen über die Situation von Bildung und Ausbildung erarbeitet. Es werden im Vorfeld zentrale Fragen und Themen vorbereitet. Im weiteren Lehrveranstaltungsverlauf wird eine Veranstaltung organisiert, in der alle Ergebnisse, die in der Gemeinde Obdach erarbeitet wurden, präsentiert werden. Die Studierenden sind aufgefordert, die methodischen und praktischen Zugänge aller beteiligten Lehrenden sowie ausgewählte Ergebnisse von Studierenden vergangener Semester zu analysieren und thematisch zu ordnen. Anschließend wird ein Veranstaltungskonzept erarbeitet, die Kosten kalkuliert und Subventionsgeber gesucht. Schlussendlich wird die Veranstaltung in der Gemeinde Obdach auch praktisch durchgeführt.

In der Lehrveranstaltung werden zentrale Bereiche wissenschaftlicher Öffentlichkeitsarbeit vermittelt: Analyse von spezifischen Themenbereichen, Schreiben von Subventionsansuchen, Einladung von Gästen, Raumorganisation, Plakat- und Flyergestaltung usw.

Am Ende der Lehrveranstaltung sollen die Studierenden in der Lage sein, komplexe Themenbereiche zu formulieren sowie qualitative Daten zu kodieren und zentrale Analysekategorien zu definieren. Außerdem sollen sie lernen, wie Wissen öffentlichkeitswirksam vermittelt werden kann.

Dominek Michaela
Drndarevic Filip
Hu?tter Bianca
Mertz Tobias
Odert Lisa
Orellana Mateos Esteban
Ortner Manuel Wolfgang
Pittino Claudia
Ramminger Alexander
Rudler Melanie
Schiessler Elena
Schmid Thomas
Steiner Leslie
Taumberger Florian Georg
Weil Max
Zób Viola

pue _aufgabenstellung (pdf, 3,8mb)

pue _pläne (zip, 2,9mb)

pue _sozialraumanalyse (pdf, 9,6mb)

pue_modellbau_infos (pdf, 45kb)