kaos berlin_sw | Bild Kaos Berlin

141.817 workshop ethnographische methoden | omahna

2se | insight/inside out_murtal | manfred omahna

Auf Basis qualitativer Feldforschung in Unzmarkt-Frauenburg werden in der LV bedürfnisorientierte Projektideen entwickelt. Die Erhebungen konzentrieren sich auf alltägliche lokale Ressourcen des Ortes. Ziel ist, herauszufinden, inwiefern verborgene Ökonomien integrale Identifizierungen zulassen die Perspektivencharakter haben. Die Forschungsergebnisse sind graphisch darzustellen. Nach Absolvierung der Lehrveranstaltung sollen die Studierenden in der Lage sein, lokale Potentiale von Akteuren, Gruppen, Betrieben oder Institutionen als regionale Ressource zu deuten und die Ergebnisse als Entwurfsgrundlage zu nutzen.

in kooperation mit dem institut für stadt- und baugeschichte der tu graz

Anmerkung: Verpflichtendes Wahlfach zur 157.777 Projektübung

Bojanic Tatjana
Buchgraber Jakob
Derndorfer Stefan
Hirschberg Rebekka
Keser Michael
Köstenberger Ramona
Kruschitz Claudia Marlen
Lenz Charlotte
Martinez Corral Laura
Melcher Benjamin Martin
Peinhopf Noel
Pichler-Semmelrock Lukas
Puchleitner Caroline
Röck Martin
Spindler Stefan
Stöttner Kathrin

pue _aufgabenstellung (pdf, 3,8mb)

pue _pläne (zip, 2,9mb)

pue _sozialraumanalyse (pdf, 9,6mb)

pue_modellbau_infos (pdf, 45kb)