kaos berlin_sw | Bild Kaos Berlin

157.804 wohnlabor | dockner, krammer

hybride gebäude als impulsgeber

durch hybride funktionsüberlagerungen können originelle gebäudetypen entstehen, die identifikationsfelder aufspannen, und die auf diese art einen nachhaltigen impuls zur revitalisierung eines ländlichen ortes geben können. diese möglichkeiten der konkreten intervention mit hybriden gebäudetypen wollen wir für obdach untersuchen.

vor ort in obdach recherchieren wir nach konkreten möglichkeiten für interventionen mit hybriden gebäudetypen, funktionsüberlagerungen und neuen nutzungssstrategien von gebäuden, strassenräumen, freiflächen und gemeinschaftsflächen. welche funktionen sind in diesem fall besonders erfolgsversprechend um einen beitrag zur revitalsierung des ländlichen ortes zu leisten? welche beispiele gibt es in anderen orten bereits? welche erscheinen besonders aus der geschichte des ortes passend? welche interventionen kann man mit wenig mitteln umsetzen? diesen und ähnlichen fragen gehen wir in der recherche vor ort auf den grund, entwickeln konkrete umsetzungskonzepte und diskutieren sie mit ortskundigen und fachexperten. ziel ist es mit vielfältigen und identitätsstiftenden konzepten einen beitrag zur revitalisierung des ortes zu leisten, wobei die realen umsetzungsgedanken im vordergrund stehen.

Zunehmend befinden sich Kleinstädte, Dorfer und Gemeinden durch den anhaltenden demographischen Wandel, der mit Überalterung und Bevölkerungsschwund verbunden ist, in wirtschaftlich prekärer Lage. Paradoxer Weise wird auf diese Entwicklung mit Investitionen an den Rändern des städtischen Gefüges reagiert, was zur Folge hat, dass sich Infrastrukturen, die ehemals den Stadtkern belebten, als Megastrukturen an den Rändern des städtischen Gefüges befinden. Mit Ihnen findet auch das Wohnen vermehrt am Stadtrand statt. Ein verwaister Stadtkern ist die Folge.
Obdach in der Steiermark ist eine dieser Marktgemeinden, die von dieser Entwicklung betroffen sind. Für diese Gemeinde sollen nun bauliche/strategische Interventionen entwickelt werden, die eine neuerliche Belebung des Ortskerns von Obdach anregen bzw. einen diskursiven Beitrag zur angesprochen Problematik leisten können.

Balasch i Bernat Agnes
Bouissiere Melanie
Brad Horia Daniel
Bratkovics Martin
Bscheider Erich Christian
Buchgraber Jakob
Feindert Christoph
Hafner Lisa Marie
Hubmer Philipp
Iskra Aljaz
Kacic David
Kastrati Gresa
Killian Olivia
Köstenberger Ramona
Krexhammer Sabrina
Landl Yvonne
Leitner Tobias
Mörth Gregor
Müller Jan
Münzer Michael
Neubauer Jasmin
Noé Mathilde
Posch Stephanie
Purkarthofer Olivia Ramona
Radeljas Edita
Schilcher Gernot
Steiner Lisa
Sterzing Robert
Stölzl Marina
Tallavania Vincent
Turosik Marek
Tzimitikou Fotiola
Wernig Katharina
Wieland Sabrina
Wild Matthias
Wolf Thomas Valentin
Zrim Philipp
Balasch i Bernat Agnes
Bouissiere Melanie
Brad Horia Daniel
Bratkovics MartinBuchgraber Jakob
Feindert ChristophIskra AljazKastrati Gresa
Killian OliviaKrexhammer Sabrina
Landl YvonneMörth GregorNoé MathildePurkarthofer Olivia Ramona
Radeljas Edita
Schilcher GernotSterzing RobertTzimitikou FotiolaWieland SabrinaWolf Thomas Valentin

ACT_zente (pdf, 5,5mb) | aufbruch (pdf, 3,2mb) | auf die plaetze fertig los (pdf, 4,8mb)

| blue eyes (pdf, 1,8mb)

| re_fill (pdf, 4,4mb)

| shared’s eich obdach (pdf, 3,9mb)

wohnlabor_aufgabenstellung (pdf, 3,5mb)

wohnlabor _aufgabenstellung (pdf, 2,1mb)

wohnlabor _beispiel projektbuch (pdf, 22,3mb)

wohnlabor _beispiel dwg (zip, 2mb)

Links

TUG-Online